Stellungnahme zur Umfrage „Anstoß eines Zentrenmanagements für die Ortskerne Lahde und Petershagen“

Die Initiative petershagen-29-2 (Ziel: Beibehaltung der Zentralorte Lahde und Petershagen sowie der 2 Rathäuser) befürwortet, dass die Politik und die Verwaltung alle Bürger an der Entwicklung der Zentralorte beteiligen möchte. Besonders freut uns, dass anscheinend, die in 2017 getroffene Entscheidung, nur Petershagen Ort (unter Ausgrenzung des Lahder Zentrums – rundum Bismarckplatz-) korrigiert wurde. Petershagen-29-2 hatte […]

Stadt Petershagen hält am Projekt „Neue Mitte“ in Petershagen fest

Obwohl der Neubau des Gesundheitszentrum „Neue Mitte“ durch den Investor nicht realisiert wird, Förderanträge für das Projekt „Neue Mitte“ abgelehnt wurden (siehe MT vom 1.10. 2022) und die Stadt Petershagen im MT vom 3.10. 2022 kommuniziert: „Zum Sparen verdammt“, so lässt Bürgermeister Breves verkünden, dass man die Planung zu Errichtung einer „Neue Mitte“ inkl. neue […]

Neue Bürgerinitiative in Petershagen gegründet!

Das MT berichtet am 31.5. 2022 darüber, dass Bürger aus Wasserstraße mit der Initiative „Grundschule Wasserstraße“ die lokale Schulsituation verändern möchten. Statt eines Neubaus am Grundschulstandort Windheim, so will man Politik und Verwaltung dazu bewegen, die „alte“ Grundschule Wasserstraße mit all seinen Vorzügen (Spielplatz, Sportplatz, Sporthalle etc.) wieder zu nutzen. Die Argumente sind: Bürgernähe & […]

Petershagen-29-2 übergibt Forderungen an die Politik

Petershagen-29-2 fordert von der Politik und Verwaltung der Stadt Petershagen (Übergabe am 12.5. 2022) Die freien Flächen „Neue Mitte Petershagen – Überschwemmungsgebiet“ werden aus dem Sanierungskonzept Petershagen Ort gestrichen, es finden keine Neubebauungen im  Überschwemmungsgebiet statt – eine Korrektur des Ratsbeschlusses aus 2020 hat in 2022 zu erfolgen Die Gebiete Bahnhof- und Bückeburgerstr. „rund um […]

Stadt Petershagen – die Chance der Besonderheit

Die Stadt Petershagen hat zwei Zentralorte. Darin liegt eine große Chance, und nicht wie oft dargestellt wird, ein Problem. Denn wenn die Stärken des jeweiligen Zentralortes ausgespielt werden, kann dadurch ein Nutzen für die gesamte Stadt Petershagen mit all ihren Ortschaften entstehen. Ein Beispiel: der Tourismus.Der Ort Petershagen mit seinen Jahrhunderte alten Strukturen, seinen Fachwerkhäusern, […]

Die Politik in Petershagen bittet um Ausgabendisziplin

Das Hauptargument der Initiative petershagen-29-2 ist seit der Gründung Sommer 2021, dass die Finanzlage der Stadt Petershagen sowie die zusätzlichen Konsequenzen von Corona und Klimawandel keinen Spielraum für eine kostspielige neue Zentralverwaltung in dem Überschwemmungsgebiet Petershagen Neue Mitte bietet. Im MT vom 2.04. 2022 heißt es vom Kämmerer der Stadt Petershagen, Stefan Sander: wir erwarten […]

Sonderprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren NRW 2020

Wir hatten zu dem Sonderprogramm NRW 2020 einige Fragen und haben uns daher an Frau Hotze von (Stabsstelle für Wirtschaftsförderung und Tourismus) und an Herrn Bürgermeister Breves gewandt und um Aufklärung gebeten: „Warum werden 18 % der Fördersumme (100.000 Euro) für externe Berater verwendet?“ Antwort der Verwaltung: Weil es notwendig ist, die bestehenden Zentren in […]

Ganztag braucht rasche Löschung

Im MT vom 23.3.2022 wird ausführlich über die Situation des Ganztags in der Grundschule Windheim berichtet.Die Not scheint groß zu sein – entsprechend eindringlich war der Apell an die Verwaltung hier schnell eine Lösung zu finden. Der Bürgermeister relativierte die Erwartungshaltungen und verwies auf ähnliche Probleme in Friedewalde. Ferner wird sich die Situation ab 2026 […]

Projektförderung des Landes NRW

Wir haben auf den Bericht im MT vom 4.03.2022 zum nachfolgenden Thema als Initiative reagiert. Unsere Fragen wurden bisher seitens der Verwaltung nicht vollständig beantwortet. Wir möchten aber bereits jetzt darüber informieren. Worum geht es?Es geht um die Projektförderung des Landes NRW „Sonderprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in NRW 2020“. Die Verwaltung hat […]

Bürgermeister Breves geht im MT am 25.01. 2022 auf die nächsten Schritte Zentrenplanung Petershagen und Zusammenlegung der Verwaltung ein

Eine ergebnisoffene Diskussion?? „Wenn es eine 60 bis 65 prozentige Förderung gibt und die Nachnutzung der beiden Rathäuser geklärt ist, dann wird es eine neue Zentralverwaltung geben. Wann dies erfolgt und wo der Standort ist, lässt Bürgermeister Breves in dem Interview offen. Man steht ganz am Anfang des Prozesses“.Der Bürgermeister betont, dass er sich wünscht, […]